Der Nussknacker

Schlosstheater
Am Markt, Kavalierhaus
16831 Rheinsberg

Tickets from €18.00
Concessions available

Event organiser: Musikkultur Rheinsberg gGmbH, Kavalierhaus der Schlossanlage, 16831 Rheinsberg, Deutschland

Tickets


Event info

Am Weihnachtsabend.
Nach der Bescherung und den wunderschönen Feierlichkeiten fällt die kleine Klara im Weihnachtszimmer in einen tiefen Schlaf. Sie träumt von einer phantastischen Reise in das märchenhafte Zuckerland, auf der sie vom Nussknacker, ihrem schönsten Geschenk, begleitet wird.
Genauso wie Peter I. Tschaikowskys berühmte Ballettmusik greift auch die Inszenierung der Kinder Ballett Kompagnie Berlin wesentliche Motive aus E. T. A. Hoffmanns Märchen „Nussknacker und Mausekönig“ auf: Bevor die Reise des kleinen Mädchens losgeht, kommt es zum Kampf zwischen Mäusen und Spielzeugsoldaten. Als der Nussknacker schließlich zum lebensgroßen Prinzen wird und Klara in das Land ihrer Träume begleitet, erlebt das Mädchen, wie es ist, groß zu werden und dass Träume sich erfüllen können, wenn man sie nur ernst genug nimmt. Und schließlich gibt es ein großes Fest …
Die Inszenierung von David Simic verspricht eine herrliche Einstimmung auf die Weihnachtszeit. Peter I. Tschaikowsky berühmte Musik ist für viele unmittelbar mit dem Weihnachtserlebnis verbunden und entführt in eine nostalgische Welt, in der tanzende Schneeflocken, ein Weihnachtsbaum und die Freude an einem ganz besonderen Gefühl zu traumgleichem Ausdruck kommen.
Es tanzen die Schülerinnen und Schüler der Kinder Ballett Kompagnie Berlin. Die Aufführung richtet sich an Kinder und ihre Eltern.

Location

Schlosstheater Rheinsberg
Kavalierhaus der Schlossanlage
16831 Rheinsberg
Germany
Plan route
Image of the venue

Im Schlosstheater Rheinsberg werden auf eindrucksvolle Weise Historie und Moderne miteinander verbunden: neuste Technik in alten Mauern, zeitgemäße Inszenierungen in historischer Bausubstanz. Das einst als Komödienhaus errichtete Gebäude hat nach langen Jahren als Ruine endlich wieder zu seiner ursprünglichen Funktion zurückgefunden und ist als Kulturspielort schon längst nicht mehr aus der Prinzenstadt Rheinsberg wegzudenken.

Als baulicher Ursprung des Theaters gilt ein um 1738 errichtetes Kavaliershaus, das als Teil der Schlossanlage Rheinsberg dem Dienstpersonal als Unterbringung diente. Unter Prinz Heinrich, dem Bruder des damaligen Preußischen Königs, wurde das Gebäude schließlich zum Komödienhaus ausgebaut, um den Musen einen standesgemäßen Wirkungsort zu geben. Gewundene Säulen und blau-weiße Blumengehänge kreierten ein stilvoll-verspieltes Ambiente, dem sich keiner der Gäste entziehen konnte. Doch die Zeit punktvoller Schauspiele und glanzvoller Konzerte ging zu Ende und das Schlosstheater verfiel zusehends. So fristete es sein Dasein, bis es auf Initiative der Musikakademie Rheinsberg in den Neunzigern wiederaufgebaut wurde.

Als Veranstaltungszentrum bietet das Schlosstheater gemeinsam mit dem neu errichteten Künstlerhaus vielfältige Nutzungsmöglichkeiten.
Probenräume, Kantine, Übernachtungsmöglichkeiten, Tonstudio und Räumlichkeiten zur persönlichen Betreuung finden sich im Künstlerhaus. Das Schlosstheater beeindruckt daneben immer noch durch seine historischen Außenmauern, die auf die Künstler damals wie heute mehr als nur inspirierend wirken.