Magie – mit Stil, Charme und Methode - Magischer Abend mit Nicolai Friedrich

Theater am Wall, Paul-Schallück-Saal
Wilhelmsplatz 9
48231 Warendorf

Tickets from €30.00
Concessions available

Event organiser: Theater am Wall e.V., Wilhelmsplatz 9, 48231 Warendorf, Deutschland

Tickets


Event info

Magischer Abend mit Nicolai Friedrich

Aufmerksam geworden sind wir schon vor längerer Zeit auf diesen außergewöhnlichen Magier auf der Freiburger Kulturbörse. Aber es sollte drei Jahre dauern, bis es möglich wurde, diesen Künstler mit seinem außergewöhnlichen Programm auch nach Warendorf zu holen.

In den letzten Jahren hat sich Nicolai Friedrich intensiv mit der hohen Kunst der Mentalmagie beschäftigt. Diese Form der Magie geht weit über die herkömmliche Zauberkunst hinaus und lässt die Zuschauer an die Existenz übersinnlicher Fähigkeiten glauben. Mit Hilfe von Psychologie, Suggestion, Intuition und magischen Techniken scheint Nicolai Friedrich, in die Köpfe seiner Zuschauer einzudringen.

Dadurch ist er in der Lage Gedanken zu lesen diese sogar zu beeinflussen. Die Zuschauer werden nicht nur Zeugen unerklärlicher Experimente, sondern werden selbst Teil der Darbietung, denn Nicolai Friedrich demonstriert in seinen Vorführungen auch, wie er seine mentale Fähigkeiten auf Zuschauer überträgt. Man
zweifelt an seinem Verstand, wenn man sieht wie Nicolai telepathische Verbindungen herstellt, mit den Augen der Zuschauer sieht, Gegenstände mit der Kraft seiner Gedanken bewegt und treffsicher einen Blick in die Zukunft wirft.

Wir freuen uns, Ihnen dieses absolute Highlight präsentieren zu können. Aber: passen Sie bitte auf was Sie denken, denn selbst ihre geheimsten Wünsche und Gedanken sind vor Nicolai Friedrich nicht sicher...

Bildnachweis:
Fotograf
Sebastian Konopik

Location

Theater am Wall
Wilhelmsplatz 9
48231 Warendorf
Germany
Plan route
Image of the venue

Als zentraler Veranstaltungsort in Warendorf lockt das Theater am Wall zahlreiche Besucher zu einem umfangreichen Programm in seine Spielstätten. Den Alltag bei den zahlreichen Vorstellungen hinter sich lassen, dafür steht das Theater seit vielen Jahrzehnten.

Im Jahr 1950 wurde das Gebäude als Lichtspielhaus eröffnet und ist seither fester Bestandteil im kulturellen Leben Warendorfs. Bis heute ist das Theater in seiner ursprünglichen Form erhalten: Der Paul-Schück-Saal bietet über 400 Gästen beste Sicht von allen Plätzen, das Dachtheater fasst etwa 100 Gäste und ist für intimere Veranstaltungen geeignet.

Mit insgesamt zwei Spielstätten unterliegt das Theater am Wall einer Doppelfunktion: In alter Tradition zu den Anfängen wird es weiterhin als Programmkino betrieben, legt seinen zweiten Fokus aber auch auf Kleinkunst, Jazz, Tanz, Musik und Amateurtheater.