Skandinavische Jazznacht: Daniel Herskedal und Rymden

Freitreppe Alter Hafen
Oskar-Laredo-Platz 1
97080 Würzburg

Tickets from €32.00
Concessions available

Event organiser: Tourist Information Würzburg, Falkenhaus am Markt, 97070 Würzburg, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €32.00

ermäßigt

per €27.60

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr haben freien Eintritt.
Die ermäßigten Preise gelten gegen Vorlage der gültigen Legitimation für:
SchülerInnen, Azubis, Studierende, Wehr- und Zivildienstleistende, Schwerbehinderte (ab 60%), Erwerbslose, SozialhilfeempängerInnen und RentnerInnen sowie InhaberInnen der Bayerischen Ehrenamtskarte
Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit "B" im Ausweis erhalten in der Tourist Information & Ticket Service in Würzburg für sich und die Begleitperson EIN ERMÄSSIGTES Ticket: 1 Ticket = 2 Personen

INFO ZUR TEILBESTUHLUNG: Die Gäste können wahlweise auf der großen Hafentreppe oder den aufgestellten Stühlen Platz nehmen bzw. sich an der Bar oder auf dem Gelände aufhalten.
Mail

Event info

Daniel Herskedal - tuba and bass trumpet
Bergmund Waal Skaslien - viola
Eyolf Dale - piano
Helge Andreas Norbakken - percussion

Faszinierende, ja beinahe hypnotisierend schöne Musik; der norwegische Komponist und Tubist Daniel Herskedal hat sich damit längst einen Namen in der internationalen Jazzszene und darüber hinaus gemacht. Komponistenaufträge vom renommierten BBC Concert Orchestra, dem Trondheim Jazz Orchestra, der Royal Norwegian Navy Band oder erst kürzlich für den von Brad Pitt produzierten Hollywoodfilm "The Last Black Man in San Francisco" sind nur einige der zahlreichen Belege seiner musikalischen Erfolge der letzten Jahre.

Dabei könnte man vielleicht auf den ersten Blick denken, dass eine Tuba nun nicht unbedingt das angesagteste Leadinstrument einer Jazz-Combo ist. Aber angesagt hin oder her: Herskedal erweitert einfach mit wunderbarer Leichtigkeit die traditionellen Grenzen seines Instrumentes technisch und klanglich dermaßen und dringt so in Dimensionen vor, die es zuvor einfach noch nicht gab. Die klassischen Maßstäbe scheint es für den Norweger nicht zu geben, so schrieb auch schon die Zeit über ihn, dass er „seit seiner Jugend Tuba spielt. Und wie! Mit Herz statt nur mit Witz. Schmatzend, atmend erhebt sich die verführerische Melodie aus der Tuba (…und) die Basstrompete säuselt und singt, saugt den Hörer ein, die Reise kann beginnen:“

Mit seinem dritten Album "Voyage" geht er 2020 mit einer Band auf große Europa-Tour, die allein durch die ungewöhnliche Besetzung mit Klavier, Viola, Percussion und Tuba ganz neue Klangwelten an den Rändern von Jazz, Klassik und Folk erschließt.

http://danielherskedal.com/
https://www.youtube.com/watch?v=icTKeLqUwgc



RYMDEN

Bugge Wesseltoft – Piano, Keyboards
Dan Berglund – Bass
Magnus Öström – Drums

Drei echte Legenden des nordischen Jazz, elf akustisch-elektronische Kompositionen, eine brandneue Band: Bugge Wesseltoft, Magnus Öström und Dan Berglund haben sich als „Rymden“ (Raum) jüngst zusammengefunden und setzen ohne Zweifel Maßstäbe in der europäischen Jazzlandschaft.

Der Norweger Wesseltoft prägte und prägt schließlich bis heute mit seinem eigenen Label Jazzland Recordings die innovative Sprache des Jazz, die er irgendwo zwischen Elektronik, Kammermusik, Folklore und World Beats ansetzt. Zehn Jahre nach dem tragischen Unfalltod von Esbjörn Svensson haben sich nun die verbliebenen Mitglieder des legendären schwedischen Trios e.s.t. Magnus Öström (Drums) und Dan Berglund (Bass) mit dem Norweger zu einer skandinavischen Supergroup verbündet.

Herausgekommen ist ein unglaubliches Album der Superlative, das keine Genre—Schubladen-Zuweisungen mehr kennt. Pop, Rock, Club-Sounds und sogar Klassikanteile fließen in den aufregenden Sound dieses zumeist akustischen Trios ein, Synthesizer und Electronics werden nur ganz subtil verwendet. Im Sommer 2020 gehen die drei erneut auf Tour und machen erfreulicher Weise auch beim Würzburger Hafensommer Station.

www.youtube.com/watch?v=Guergk2cMdU
www.rymden-music.com

Location

Freitreppe Alter Hafen
Oskar-Laredo-Platz 1
97080 Würzburg
Germany
Plan route

Die Freitreppe im Alten Hafen in Würzburg ist ein beliebter Treffpunkt für die Bewohner der Stadt am Main – und ein ganz besonderer Publikumsraum bei Konzerten und anderen Veranstaltungen.

Direkt am Fluss gelegen, bietet sich hier ein einzigartiger Blick auf die schwimmende Bühne und die Weinberge im Hintergrund. Heute dient der Alte Hafen, auch Kraftwerk genannt, vor allem kulturellen Zwecken. Gerade in den Sommermonaten ist auf den Stufen der Freitreppe immer etwas los: Veranstaltungen wie Freilichtkino, Konzerte oder der jährliche Hafensommer werden hier in eine ganz besondere Atmosphäre gehüllt. Durch den großen Unterstand, der sich über die Treppe wölbt, entsteht an diesem Ort zudem eine spezielle Akustik.

Die Freitreppe im Alten Hafen befindet sich direkt neben dem Kulturspeicher und somit in einer Toplage. Der Hauptbahnhof wie auch die Altstadt von Würzburg sind zu Fuß erreichbar. Einem Konzertbesuch mit toller Stimmung am Main steht hier nichts mehr im Wege!