STOPPOK mit Band - Jubel-Tour 2020

Burg Wilhelmstein
An Wilhelmstein 1
52146 Würselen

Tickets from €38.90

Event organiser: Das Kartenhaus, Friedrichstraße 66, 52146 Würselen, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €38.90

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
Mail

Event info

Stoppok schustert seine stampfenden Folk-Rock-Nummern aus ehrlichen Lyrics auf Deutsch, treibenden Blues-Rhythmen und dem eisernen Willen, nicht dazugehören zu wollen, zusammen. Ein einsamer Wolf ist er trotz seiner Aversion gegen Fußball-Fanatiker und Herden-Hysterien nicht.

Der gebürtige Hamburger zog bereits in den 70er-Jahren als Straßenmusikant durch Europa. Mit Talent und Geduld eignete sich Stoppok im Laufe der Jahre nahezu jedes Saiteninstrument an. Nach und nach entwickelt er so seinen eigenwilligen Stil aus Folk, Blues und Rock mit deutschen Texten und erklärt die freie Meinung sowie das konsequente Kurs-Halten zu den höchsten Tugenden. Bekannte Werke wie „Dumpfbacke“ oder „Tanz“ sind garantiert hausgemacht, denn den größten Teil seiner Songs schreibt, textet und produziert Stoppok in energischer Arbeit selber – und genau das vermittelt er auch seinem Publikum, wenn er auf der Bühne steht. Besonders in kleinen Band-Formationen hat es der Multiinstrumentalist in sich.

Egal, ob Solo oder mit Begleitung: Stoppok erreicht die Menschen mit seiner Musik. Erleben Sie den Ausnahmemusiker live bei einem seiner Konzerte.

Location

Burg Wilhelmstein
An Wilhelmstein 1
52146 Würselen
Germany
Plan route
Image of the venue

Im Tal der Wurm und am östlichen Ufer des Würselener Stadtteil Bardenberg nahe Aachen ragt die Ruine der Burg Wilhelmstein in den Himmel. Bereits zwischen 1265 und 1269 auf den Resten einer älteren Grenzfeste von Graf Wilhelm von Jülich errichtet, gilt Burg Wilhelmstein heutzutage als beliebter Veranstaltungsort für Konzerte, Kabarett und Kino.

In germanischer Zeit bildete der Wurmbach, an dessen Ufer die Burg auf einer östlichen Felsnase erbaut wurde, die Grenze zwischen dem Jülichgau und dem Maasgau. Mehrfach wurde die Burg im Laufe ihrer sehr wechselvollen Geschichte belagert und eingenommen. 1690/1691 litt die Anlage unter den Verwüstungen durch französische Truppen. Anfang des 18.Jahrhunderts wurde die Anlage im Spanischen Erbfolgekrieg beinahe komplett zerstört. 1825 erwarb die Familie der Freiherren von Coels von der Bürgghen die Anlage für 1.500 Goldtaler. Noch heute befindet sich Burg Wilhelmstein in ihrem Eigentum. Seit 1932 erschafft die Familie Grafen-Severich mit viel Sorgfalt und Engagement aus der einstigen Ruine eine traumhafte Anlage. Das Restaurant, das innerhalb seiner Räumlichkeiten bis zu 90 Personen unterbringen kann, sowie der Ausschank im Theater werden auch weiterhin von den Eigentümern des Geländes geführt. Die Freilichtbühne, die von einem separaten Theater betrieben wird, verfügt über eine Überdachung für bis zu 500 Zuschauer und insgesamt Platz für bis zu 1.000 Personen.

Noch heute überragt der ehemals fünf Meter hohe Bergfried weithin sichtbar das Wurmtal. Lassen Sie sich von der idyllischen Atmosphäre und dem einmaligen Veranstaltungsangebot auf Burg Wilhelmstein begeistern.