Wilfried Schmickler - Kein Zurück

Wilfried Schmickler  

Schloss Bedburg
Graf-Salm-Str. 43
50181 Bedburg

Tickets from €26.00

Event organiser: Rurtal Produktion GbR, Neumühle 3, 41812 Erkelenz, Deutschland

Tickets


Event info

Deutschland im Aufbruch! Wo geht es hin? Wer darf mit? Und vor allem: wann geht es endlich los?
An den Haltestellen stehen die Verunsicherten im Dauerregen und warten auf die nächste Mitfahrgelegenheit. Denn alle wissen: wer jetzt den Anschluss verpasst, der landet auf dem Abstellgleis: aussortiert, verloren, abgehängt.
Aus den Lautsprechern: Durchhalteparolen. An den Anzeigetafeln: Werbung für Beruhigungsmittel. Hinter den Auskunfts-Schaltern: Kollege kommt gleich.
Die als Glückspilze verkleideten Mitarbeiter des Heimat-Ministeriums verteilen Gutscheine für Rückfahrkarten. Traumreisen in die Vergangenheit. Nostalgie-Trips in die Welt von Vor-vor-Gestern. Wenn möglich, bitte umkehren.
Aber es gibt kein neues Leben im Alten und es gibt kein trautes Heim im untergegangenen Reich. Es gibt kein zurück!
Und deshalb hat Schmickler nach vorne geschaut. Und was er da gesehen hat, davon berichtet er in seinem aktuellen Programm. „Blitzschnell, genau, perfide, direkt, derb, rotzfrech und poetisch“
„Wilfried Schmickler gehört als virtuoser Wortdrechsler seit Jahrzehnten zur ersten Liga der Politkabarettisten im Land!“

Location

Schloss Bedburg
Graf-Salm-Straße 43
50181 Bedburg
Germany
Plan route

Schloss Bedburg bietet mit seiner Lage direkt am Wasser eine herrliche Kulisse für kulturelle Veranstaltungen, für Kongresse aber auch für traumhafte Hochzeiten. Einer der ältesten Backsteinbauten des Rheinlandes lockt mit einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm und malerischer Umgebung.

Die Ursprünge Bedburgs gehen auf das 12. Jahrhundert zurück, wo in den sumpfigen Niederungen der Erft eine Wasserburg entstand. Der einige Jahre später erfolgte Neubau als gotische Wasserburg ist die älteste Ziegelsteinburg des Rheinlandes, doch auch sie hatte nicht lange Bestand und fiel dem Truchsessischen Krieg zum Opfer. Ende des 16. Jahrhunderts wurde die Burg im Stil der Renaissance wiederaufgebaut und Schloss Bedburg war erschaffen. Geprägt durch viele verschiedene Bauabschnitte und Epochen entstand nach und nach das heutige Gebäude, das so beispielsweise über ein neobarockes Torhaus verfügt.

Schloss Bedburg selbst befindet sich in privatem Besitz und wird teilweise bewohnt. Die modern ausgestatteten Räume des Schlosses werden oft für Theateraufführungen, Konzerte oder Ausstellungen genutzt, wobei sie auch für Kongresse oder Tagungen perfekt geeignet sind.